• europe
  • German
Change Location
Relaxendo Cutout Cover Larger

RELAX+ ENDO

Die Dornier Relax+ Endo wurde speziell für ESWL und Endourologie entwickelt. Sie ist besonders flexibel, daher ist es möglich, nahezu jeden urologischen Eingriff vorzunehmen.

Die Relax+ Endo auf einen Blick.

TROPFWASSERGESCHÜTZT

WENIGER
STREUSTRAHLUNG FÜR
DEN ANWENDER

DORNIER UROTILT

ESWL &
ENDOUROLOGIE

Kompatibel mit unterschiedlichem Zubehör.

Die Dornier Relax+ Endo ist so konzipiert, dass sie mit C-Armen von allen handelsüblichen Anbietern verwendet werden kann.

Die Liege ist außerdem so flexibel, dass sie schnelle Behandlungen wie diagnostische Zystoskopie und DJ-Stents unterstützt.

Endourologische Verfahren dürfen ausschließlich unter Einhaltung der bestimmungsgemäßen Verwendung des Haupt-Medizinproduktes durchgeführt werden. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung des Haupt-Medizinproduktes (z. B. Delta III).

Optionen Mittelbereich für ESWL.

Doppelte Aussparung

Einfache Aussparung

Die Aussparungen haben die anatomisch korrekte Position in Bezug auf die Höhe des Nierenlagers. Die Aussparungen können dank der entfernbaren Einsätze bei Bedarf geschlossen werden.

Besserer Schutz gegen Spritzwasser.

Bei der Endourologie werden häufig Spülflüssigkeiten eingesetzt. Daher ist die Relax+ Endo auch im gekippten Zustand, insbesondere bei der Endourologie, vor Spritzwasser geschützt.

Somit können Sie sich auf den Eingriff konzentrieren, ohne sich um feuchtigkeitsbedingte Ausfälle des Systems zu sorgen.

Dornier UroTilt.

Die Relax+ Endo verfügt über die einzigartige Funktion, dass die Liege sowohl in die isozentrische Trendelenburg-Lagerung, als auch in die normale Trendelenburg-Lagerung gekippt werden kann – eine beispiellose Flexibilität für den Urologen und optimaler Komfort für den Patienten.

ISOZENTRISCHE NEIGUNG

(Isozentrische Trendelenburg-Lagerung)

Bei dieser Kippung wird es dem Urologen ermöglicht, z. B. das Blasendach ohne Änderung der eigenen Position (Arbeitshöhe) zu untersuchen. Der Rotationspunkt befindet sich direkt beim Urologen. 

NORMALE NEIGUNG

(Normale Trendelenburg-Lagerung)

Hier befindet sich der Rotationspunkt im Kopfbereich des Patienten. Der Urologe muss seine Behandlungsposition der Neigung des Patiententisches anpassen.

Warum brauchen Sie eine Behandlungsliege aus Kohlefaser?

Kohlefaser ist stark und strahlendurchlässig.

Die Relax+ Endo ist eine der wenigen Patientenliege auf dem Markt, die mit Kohlefaser hergestellt wird – einem innovativen Material, das sich durch Robustheit auszeichnet und strahlendurchlässig ist.

Im Vergleich zu Patientenliegen mit zur Stabilisierung notwendigen Metallstreben bietet die Relax+ Endo eine komplett strahlendurchlässige Liegefläche. Diese minimiert die Streustrahlung und somit auch die Strahlenbelastung für das Personal.

Sicherer für das Bedienpersonal.

Wir sprechen häufig von der Reduzierung der Strahlenexposition für den Patienten, übersehen dabei aber, dass auch das Bedienpersonal gestreuter Strahlung ausgesetzt ist. Diese wird von den röntgendichten Elementen in der Patientenliege (und vom Körper des Patienten) reflektiert.

Neben der Strahlenexposition kommt erschwerend hinzu, dass das Bedienpersonal diese Geräte täglich verwendet.

Die Strahlendurchlässigkeit von Kohlefaser bedeutet weniger gestreute Strahlung im Vergleich zu anderen Patientenliegen mit röntgendichten Elementen im Mittelbereich.

Reibungslose Bildgebung.

Patientenliegen mit röntgendichten Elementen erfordern bestimmte Patientenpositionen für eine ungestörte Bildgebung, da diese Elemente Teile der Aufnahme blockieren können. Die Relax+ Endo mit strahlendurchlässiger Kohlefaser verleiht Ihnen mehr Freiheit bei der Positionierung des Patienten während der Anwendung bildgebender Techniken..

Mobil und modular.

Der Mittelbereich und die Verlängerungen der Patientenliege können dank des modularen Designs und der Verlängerungselemente aus Kohlefaser ganz einfach ausgetauscht werden.

Mit der uneingeschränkten Mobilität der Dornier Relax+ Endo kann die Patientenliege ganz unkompliziert mit oder ohne Patient transportiert werden.

Das seitliche Bremspedal bietet drei verschiedene Einstellungen:

  • Geradeaus vorwärts/rückwärts
  • Freie Beweglichkeit
  • Vollständiger Stopp (keine Bewegung)

Ergonomische Handsteuerung.

Die benutzerfreundliche Handsteuerung erleichtert eine präzise Positionierung des Patienten bei der Behandlung durch eine einfache Anpassung von Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit. Die Null-Position eignet sich perfekt für die Lithotripsie. Die Handsteuerung kann drei Patientenliegen-Einstellungen speichern – für einen personalisierten und effizienten Arbeitsablauf.

Optionales Zubehör:

  • Infusionsständer
  • Armauflage mit Gelpolster
  • Fußschalter für alle Verfahrungen
  • Schulterstütze
  • Kopfverlängerung
  • Kompressionsgurt
  • Armgurt
  • Diverse Lagerungskissen
  • Pädiatrischer ESWL-Einsatz

Wünschen Sie weitere Informationen?

Sagen Sie uns, was Sie brauchen, und wir stellen Ihnen gerne weitere Produktinformationen zur Verfügung!